Ein interessanter Presse-artikel über unsere Praxis!


Qualitässicherung der KV-Sachsen

 
Ulcus cruris / "Offenes Bein

Das "offene Bein" - Das Unterschenkelgeschwür

Das Ulcus cruris ist ein Sammelbegriff für chronische Wunden, die am Fuß bzw. Unterschenkel auftreten und verschiedene Ursachen haben können. Am häufigsten jedoch finden sich die Ursachen im arteriellen bzw. venösen Gefäßsystem.

Venenveränderungen- und Venenleiden gehören zu den häufigsten Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Entstehend aus einer chronisch-venösen Insuffizienz (CVI) haben viele Patienten mit einem offenen Bein einen jahrlangen Leidensweg hinter sich nachdem sie oft eine Reihe von enttäuschenden und mangelhaften Therapieversuchen durchleben mussten.

Das Ulcus cruris venosum ist eine der schweren Komplikationen einer chronisch-venösen Insuffizienz. Es bedarf einer besonderen Zuwendung und interdisziplinären Zusammenarbeit um das Ulcus zur Abheilung zu bringen.

Aus diesem Grunde haben wir in unserer Praxis ein "Wundzentrum" eingerichtet, in welchem sich ärztliche und pflegerische Fachkräfte um die betroffenen Patienten kümmern. Hier wird die Ulkusursache ermittelt und behandelt um schließlich das Ulcus zu verkleinern oder zu heilen.