Ein interessanter Presse-artikel über unsere Praxis!


Qualitässicherung der KV-Sachsen

 
Laser-Op der Krampfadern

Die Behandlung von Krampfadern durch endovenöse Laseranwendung stellt eine funktionell gleichwertige Alternative zu den klassischen chirurgischen Verfahren (z.B. Stripping) dar. Der Verschluss der Krampfader erfolgt dabei von innen über einen minimalen Zugang (ELVeS). Die Hauptvorteile dieser Behandlung sind:

geringe Gewebezerstörung ("minimal invasiv")
Operation in örtlicher Betäubung möglich ("Tumeszenz")
kürzere Arbeitsunfähigkeit und schnellere Belastbarkeit
weniger Hämatome und Schmerzen nach dem Eingriff
Vermeidung bzw. Reduktion der Narbenbildung

Leider werden die Kosten für dieses Operationsverfahren von den gesetzlichen Krankenkassen nicht immer übernommen. Es ist mit Kosten von ca. 950€ für die Laserbehandlung eines Beines, mit ca.1200€ für zwei Beine zu rechnen. Exklusive eventuell erforderlicher örtlicher Betäubung oder Narkose.